somawelt.de

der Somawürfel
 

Die glorreichen SIEBEN

Definition: Der Somawürfel ist ein zusammengesetzter, aus 27 Einzelwürfeln bestehender Würfel. Seine sieben Somateile sind alle möglichen unregelmäßigen Körper, bestehend aus drei oder vier Einzelwürfeln.

Das ist eigentlich schon alles. Hilfreich ist dennoch die Definition für den unregelmäßigen Körper. Dabei handelt es sich um einen Körper, der mindestens über einen Innenwinkel verfügt. Daher erklärt sich auch das Fehlen der abgebildeten zwei Körper, welche aufgrund der fehlenden Innenwinkel nicht unregelmäßig sind, und somit auch nicht zum Somawürfel gehören.
 

3er Kolonne               4er Kolonne

Weitere unregelmäßige Körper, als die sieben bekannten Somateile, lassen sich nicht aus drei oder vier Einzelwürfeln herstellen.

Varianten des Somawürfels sind zum Beispiel die unten abgebildeten Schachbrett-Somawürfel. Auf Grund der Musterung stellen sie einen erhöhten Schwierigkeitsgrad als der gewöhnliche unifarbene Somawürfel dar. So muss beim Zusammenbau nicht nur die Form sondern auch die Farbgebung stimmen. Etwas für ausdauernde Tüftler. Eine weitere Version ist auch der Somawürfel, welcher mit einem Gummiband permanent zusammengehalten wird und praktisch alle 27 Einzelwürfel aufgereiht verbindet. Seine Fugurenvielfalt ist aber dadurch stark eingeschränkt.
 

Schachbrettwürfel Variante 1     In unserem SOMA-Shop bieten wir Ihnen auch den Schachbrettwürfel an     Schachbrettwürfel Variante 2

 

Die Geschichte des Somawürfels

Burgecke

Es gibt mehrere Vorgänger  dieses Puzzles. Der dänische Spieleerfinder Piet Hein wählte 1936 sieben  Würfelkörper so aus, dass er einen 3x3x3-Würfel zusammensetzen konnte. Er entnahm den Namen Soma dem Buch "Schöne neue Welt" von Aldous  Huxley. Soma war eine Droge in einem fiktiven Staat des Jahres  2600.
 

Berühmt wurde der Somawürfel aber erst durch Veröffentlichungen des Magazins Scientific American (1958). In Deutschland verbreitete "Bild der Wissenschaften" das Puzzle (1967). J. H. Conway und M.J.T. Guy fanden 1961 heraus, dass es 240 verschiedene Möglichkeiten gibt, einen 3x3x3-Würfel zusammenzusetzen. Computer bestätigten später dieses Ergebnis.

Somawürfel

die drei Kleinen

Mittlerweile haben sich dutzende weiterer Lösungsvorschläge für verschiedenste Figuren durchgesetzt. Die reichhaltige Formgebung und verblüffende Symetrie, trotz der sieben unterschiedlichen Einzelteile, erstaunen stets aufs Neue und bieten dem Spieler abwechslungsreiche Unterhaltung. Auch in Schulen und Bastelgruppen ist der SOMAwürfel auf Grund der guten Lerneigenschaften für räumliche Wahrnehmung und als Logiktrainer nicht mehr wegzudenken.