Das  PENTOMINO - Puzzle

Beschreibung

 Das Spiel Pentomino oder auch Zwölfer-Puzzle genannt, ist ein weiteres 3D-Puzzle aus der Serie der Holzpuzzles von der Somawelt. Das Wort Pentomino wurde vom Mathematiker Solomon W. Golomb erfunden und ist erstmals im Jahr 1954 in einem Artikel der Fachzeitschrift American Mathematical Monthly verwendet worden. Wie es der deutsche Name schon verrät, besteht es aus zwölf Puzzleteilen. Jedes der Teile ist wiederum aus fünf Einzelwürfeln zusammengesetzt. Dabei handelt es sich um jede mögliche Form der Anordnung in einer verbundenen Fünfergruppe. Daher stammt auch der Name Pentomino (griech. pente = fünf). Es sind genau zwölf verschiedene Figuren aus fünf Einzelwürfel herzustellen, die sich weder durch Drehung noch Spiegelung einander gleichen.

Pentomino - Beispiele für Buchstaben

 Das Besondere an diesem 3D-Puzzle ist die Verbindung aus einem zweidimensionalem Legepuzzle in einer Ebene und der Möglichkeit ebenso 3D-Figuren zu konstruieren. Ähnlich dem Somawürfel können hierbei vielfältige Anwendungsmöglichkeiten genutzt werden. Ob als Zeitvertreib, Logiktrainer oder mathematische Lernhilfe, das Pentomino übt das Verständnis für den Raum und die Geometrie von Körpern. Im Mathematikunterricht sind Somawürfel und Pentominos sinnvolle Bereicherung zur Auflockerung des Schulalltags und erhöhen durch ihren vielseitigen Einsatz den Spaß am Lernen. Sei es bei den Volumen- und Oberflächenberechnungen oder auch das Üben des Darstellens komplizierter Figuren auf dem Papier in zwei und drei Dimensionen mit verdeckten Kanten und Flächen.

 Das Internet ist voll von Figurbeispielen und Anwendungsmöglichkeiten Sie können sofort beginnen und sich an die ersten Figuren heranwagen. Auch das Bilden von neuen Fantasiegebilden ist erlaubt und zum Beispiel in der Kindesentwicklung eine wertvolle Ergänzung zur Förderung der räumlichen Wahrnehmung und Vorstellungskraft. Selbst das bloße Spielen mit den Einzelteilen vermittelt z.B. grundlegende Prinzipien der Statik. Versuchen Sie beispielsweise auf die Schnelle alle Einzelteile auf ihre jeweils kleinste Grundfläche zu stellen ohne das ein Teil umkippt. Nur durch Überlegung, meist schon im Unterbewusstsein, ist dies möglich.
 

Die zwölf Puzzleteile

 Wie bereits erwähnt, besteht das Pentomino aus zwölf Teilen. Jedes Puzzleteil ist aus fünf Einzelwürfel zusammengesetzt. Nachfolgende Abbildung zeigt alle Teile und kann ebenso als Anleitung für den Selbstbau herangezogen werden. Achten Sie auf eine hohe Genauigkeit der Einzelwürfel und die exakte Verarbeitung beim Herstellen des Puzzles. Sie benötigen insgesamt 60 Einzelwürfel. Auch diese bekommen Sie günstig in der SOMAWELT.

Pentomino - Einzelteile

Bei der Beschreibung und Darstellung der Puzzleteile benutzen wir für jeden Stein eine bestimmte Farbe. Diese ist in allen Lösungsfiguren immer gleich, denn es erhöht sich dadurch die Verständlichkeit. Auch ist es sehr verbreitet den zwölf Steinen Buchstaben des Alphabets zuzuordnen. Gelingt es Ihnen für jedes Bauteil einen äquivalenten Buchstaben zu finden?

 Alle Puzzleteile erstrecken sich lediglich in zwei Dimensionen. Auf Grund der Verwendung von Würfeln als Grundbausteine, lassen sich aber auch räumliche Figuren wie z.B. Quader darstellen. Ebenfalls sind Varianten von schrägen und dreidimensionalen Pentomino-Steinen bekannt. Diese ermöglichen einen noch größeren Spielraum für etliche Fantasiegebilde als Puzzleaufgabe. Wir beschränken uns in dieser Anleitung auf die Verwendung von Würfeln als Grundelemente wie es in der Abbildung ersichtlich ist. Flächenpuzzles bzw. Legespiele und auch 3D-Figuren lassen sich mit dieser Form des Pentomino hervorragend beschreiben und lösen.